«The Raid»: Harte Kampf-Action aus Indonesien

Berlin (dpa) - Die skrupellosesten Gangster und Mörder Jakartas halten sich in einem heruntergekommenen, 15-stöckigen Apartmentblock auf. Eine No-Go-Area, selbst für die Polizei. Und doch macht sich eine Elitetruppe daran, den Gebäudekomplex einzunehmen.

Inszeniert hat den äußerst brutalen Actionstreifen der Waliser Gareth Evans; wie schon bei «Merantau» arbeitet er auch diesmal mit dem indonesischen Darsteller und Kampfkünstler Iko Uwais zusammen. Die Musik stammt von Mike Shinoda, Mitglied der US-amerikanischen Rockgruppe Linkin Park. «The Raid», der schon mit vielen positiven Kritiken bedacht wurde, lief unter anderem beim Toronto International Film Festival.

(The Raid, Indonesien/USA 2011, 101 Min., FSK ab 18, von Gareth Evans, mit Iko Uwais)

Filmseite

SOCIAL BOOKMARKS