Üppige Ostern: 23 000 bunte Eier auf einem Hof

Crölpa-Löbschütz (dpa) - 23 000 Plastik-Ostereier, eine 1,40 Meter hohe Osterglocke und ein über vier Meter hohes Riesenei: Das Ehepaar Wohlleben aus dem Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt hat mit Osterdekoration nicht geknausert.

Seit März haben die beiden Rentner Dutzende plüschige Osterhasen, Küken und Puppen auf ihrem Grundstück verteilt. Umgeben werden die Figuren von tausenden Eiern, die an Bäumen hängen oder zu Ketten verknotet wurden.

Besonderer Hingucker ist das etwa 4,20 Meter hohe Osterei. «Ich habe es im vergangenen Jahr aus 16 000 kleinen Plastikeiern zusammengenäht», erklärte Bärbel Wohlleben. Viele Neugierige wollen die Osterdekoration sehen. «Es kommen sogar Leute aus dem Ausland», sagte Wohlleben. Noch bis zum 15. April können die Figuren und Eier angeschaut werden.

SOCIAL BOOKMARKS