Wieder Prügelvorwürfe gegen US-Rapper Chris Brown

New York/Washington (dpa) - Der US-Rapper Chris Brown (24) ist laut Medienberichten erneut wegen Prügelvorwürfen festgenommen worden.

Brown habe sich in der Nacht zum Sonntag in Washington eine heftige Schlägerei mit einem Unbekannten geliefert, hieß es in US-Medien unter Berufung auf Polizeiangaben. Dem Rapper werde Körperverletzung vorgeworfen. Brown hatte 2009 seine damalige Freundin, die Sängerin Rihanna, verprügelt und war daraufhin zu einer Bewährungsstrafe und gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden. Seitdem muss er strenge Bewährungsauflagen erfüllen.

Bericht von CNN

SOCIAL BOOKMARKS