Zac Efron bedankt sich für Unterstützung
DPA
Zac Efron bei der Premiere des Films "Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile" in London. Foto: Matt Crossick/PA Wire/dpa
DPA

Los Angeles (dpa) - Nach einer Erkrankung bei Dreharbeiten in Papua-Neuguinea hat US-Schauspieler Zac Efron («High School Musical», «Baywatch») bei seinen Fans für deren Unterstützung gedankt.

«Sehr dankbar für jeden, der sich gemeldet hat. Ich bin tatsächlich in Papua-Neuguinea krank geworden, aber ich habe mich schnell erholt», twitterte der 32-Jährige am Sonntagabend. Er sei nun zu Hause für die Feiertage mit seinen Freunden und seiner Familie.

Zuvor hatten australische Medien berichtet, dass der Schauspieler bei Dreharbeiten zu einer Reality-TV-Sendung im Pazifikstaat Papua-Neuguinea an einer bakteriellen Infektion erkrankt war. Zur Behandlung soll er demnach in die australische Stadt Brisbane geflogen worden sein. In Efrons Tweet gab es dazu keine Angaben.

SOCIAL BOOKMARKS