Zeitung: Schmusesänger Jerry Vale mit 83 gestorben

Los Angeles (dpa) - Jerry Vale, erfolgreicher Balladensänger in den 50er und 60er Jahren, ist nach einem Medienbericht tot. Der einst enge Freund Frank Sinatras starb nach Angaben der «Los Angeles Times» am Sonntag in seinem Haus in Palm Desert in Kalifornien.

Das Blatt berief sich auf einen Anwalt des Künstlers. Vale wurde 83 Jahre alt. Sein größter Hit war seine Version von «You Don't Know Me», aber auch seine Fassung von «Volare» wird noch heute gespielt.

Vale war ausgerechnet zu der Zeit mit seinen Schmusesongs erfolgreich, als viele schnellen Rock 'n' Roll hören wollten. Zu den von ihm gesungenen Hits gehörten «You Can Never Give Me Back My Heart», «Al Di La» und «Have You Looked Into Your Heart?». Martin Scorsese benutze seine Songs in «Good Fellas» und «Casino», Vale selbst spielte in der TV-Serie «Sopranos» mit. Über die Jahrzehnte nahm er mehr als 50 Platten auf.

SOCIAL BOOKMARKS