Apple & Co. schieben Dax wieder an

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist dank positiver Nachrichten von der Wall Street wieder vorangeschritten. Nachdem der Dax am Vortag eine Verschnaufpause eingelegt hatte, sorgten nun sehr starke iPhone-Verkäufe von Apple für gute Laune an der Börse.

Zum neuen Optimismus trugen auch der Telekomkonzern AT&T mit guten Geschäftszahlen sowie das Internet-Urgestein Yahoo mit dem Plan bei, den 40 Milliarden Dollar schweren Anteil am chinesischen Online-Händler Alibaba an die eigenen Aktionäre abzugeben und zwar steuerfrei.

Der Dax kletterte im frühen Handel um 0,79 Prozent nach oben auf 10 712,84 Punkte. Am Vortag hatte der Leitindex den achten Handelstag in Folge einen neuen Höchststand erreicht bei 10 810 Punkten, bevor er schließlich nach unten abgedreht war.

Für den MDax der mittelgroßen Konzerne ging es am Mittwochmorgen um 0,31 Prozent auf 18 661,02 Punkte hoch. Das Mittelstands-Barometer bleibt damit ebenfalls nahe seines Rekordhochs. Der TecDax gewann 0,89 Prozent auf 1491,17 Punkte. Der Eurozone-Index EuroStoxx 50 stieg um 0,37 Prozent auf 3384,95 Punkte.

Kurse der Deutschen Börse

SOCIAL BOOKMARKS