Dax beginnt Woche mit weiteren Verlusten

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat seine Verluste der vergangenen beiden Handelstage zu Wochenbeginn ausgeweitet.

Der Handel werde weiter von den wachsenden Spannungen nach dem mutmaßlichen Abschuss einer Passagiermaschine über der Ostukraine sowie von der israelischen Bodenoffensive im Gazastreifen bestimmt, schrieb Marktanalyst James Hughes vom Broker Alpari UK in einem Morgenkommentar.

Der deutsche Leitindex fiel am Montag im frühen Handel um 0,42 Prozent auf 9679 Punkte. Für den MDax ging es um 0,38 Prozent auf 16 330 Punkte nach unten und der TecDax verlor 0,34 Prozent auf 1243 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab ebenfalls nach.

Zu den wenigen Gewinnern im Dax zählten die Versorgertitel von Eon und RWE. Beide gewannen fast ein halbes Prozent. Im Fokus standen aber die im MDax gelisteten Papiere von Sky Deutschland.

Die Anteilsscheine des Bezahlsender verteuerten sich um mehr als zwei Prozent. Händler verwiesen auf Medienberichte, die erneut eine mögliche Neusortierung der Fernsehaktivitäten des US-Medienmoguls Rupert Murdoch diskutieren. Demnach könnte die britische BSkyB die beiden Sender Sky Deutschland und Sky Italia zeitnah übernehmen.

SOCIAL BOOKMARKS