Dax lässt Ukraine-Schock zunächst hinter sich

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat nach drei Verlusttagen in Folge am Dienstag einen Erholungskurs eingeschlagen. Der erste Schock über die Eskalation der Konflikte in der Ukraine und dem Gazastreifen scheine überwunden, sagte Analyst Andreas Paciorek vom Broker CMC Markets.

Zum Handelsschluss stand der deutsche Leitindex 1,27 Prozent höher bei 9734,33 Punkten. Für den MDax ging es um 0,88 Prozent auf 16 369,75 Punkte nach oben und der TecDax stieg um 1,70 Prozent auf 1261,50 Punkte.

SOCIAL BOOKMARKS