Dax nimmt wieder 10 000 Punkte ins Visier

Frankfurt/Main (dpa) - Die wichtigsten deutschen Aktienindizes haben sich von ihrem plötzlichen Rückschlag vom Vortag erholt. Der überraschend stark gestiegene Auftragseingang in der deutschen Industrie stützt Händlern zufolge zusammen mit der guten Vorgabe der Wall Street den Markt.

Der weltweite Leitindex Dow Jones Industrial hatte sich nach Börsenschluss auf Xetra spürbar von seinem Zwischentief erholt und war nahe seinem Rekordschluss aus dem Handel gegangen. Nun lauert auch der Dax knapp unter 10 000 Punkten auf neue Impulse, die am Nachmittag der Arbeitsmarktbericht aus den USA bringen könnte.

Der Dax gewann am Mittag 1,23 Prozent auf 9972,42 Punkte. Der MDax verbesserte sich um 0,73 Prozent auf 17 092,07 Punkte. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 1,07 Prozent auf 1371,34 Punkte hoch. Europaweit überwiegen auch die Pluszeichen: Der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50, kletterte um 1,42 Prozent nach oben.

Vor der Veröffentlichung der Daten des US-Arbeitsmarkts für November sich viele Anleger bei dünner Nachrichtenlage erst einmal zurück. Die LBBW rechnet mit einem weiteren Rückgang der Arbeitslosenquote in der weltweit größten Volkswirtschaft von 5,8 auf 5,7 Prozent.

SOCIAL BOOKMARKS