Deutsche Aktien starten schwächer - Sorgen um Spanien

Frankfurt/Main (dpa) - Nach seinem starken Wochenauftakt hat der Dax zum Handelsstart am Dienstag etwas nachgegeben. Der deutsche Leitindex fiel um 0,78 Prozent auf 7269 Punkte.

Am Montag war der Dax noch um 1,53 Prozent angesprungen. Der MDax mittelgroßer Werte gab am Dienstagmorgen um 0,33 Prozent auf 11 092 Punkte ab. Für den TecDax ging es um 0,23 Prozent auf 816 Punkte nach unten.

Investmentanalystin Antje Laschewski von der Landesbank Baden-Württemberg sah die Märkte durch die Unsicherheit belastet, ob das angeschlagene Euro-Land Spanien unter den Rettungsschirm schlüpft oder nicht. Bei den Einzeltiteln stehe Talanx im Fokus. Die Aktien des Hannoveraner Versicherungskonzerns werden erstmals an der Frankfurter Börse notiert.

SOCIAL BOOKMARKS