Devisen: Euro hält sich stabil über 1,31 US-Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat sich am Montag im New Yorker Handel stabil über der Marke von 1,31 US-Dollar gehalten. Zuletzt wurden für die Gemeinschaftswährung 1,3148 Dollar bezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3119 (Freitag: 1,3191) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,7623 (0,7581) Euro gekostet. Von Devisenexperten hieß es, der Euro profitiere nach den starken US-Arbeitsmarktdaten vor dem Wochenende von der gestiegenen Risikobereitschaft, die auch die Aktienmärkte begünstige. Nun warte der Markt auf die Sitzung der US-Notenbank sowie Einzelhandelsdaten am morgigen Dienstag.

SOCIAL BOOKMARKS