Devisen: Euro vor EZB-Zinssitzung nahezu unbewegt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Donnerstag vor der mit Spannung erwarteten Zinssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) kaum bewegt. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,4060 US-Dollar und damit fast genau so viel wie am Morgen. Ein Dollar war zuletzt 0,7112 Euro wert. Die EZB hatte den Referenzkurs am Mittwochmittag auf 1,4036 (Dienstag: 1,4099) Dollar festgesetzt.

Vor der Ratssitzung der EZB hätten sich die Investoren zurückgehalten, hieß es am Markt. Angesichts der spürbaren Konjunkturabkühlung und der Schuldenkrise rechnen Beobachter mit Hinweisen auf eine Zinspause im Währungsraum. Anlass bieten neue Prognosen der Notenbank zu Wachstum und Inflation, die vermutlich deutlich nach unten korrigiert werden. Dass die Notenbank ihre beiden Zinserhöhungen von diesem Jahr bald wieder rückgängig macht, erwarten bislang nur wenige Experten.

SOCIAL BOOKMARKS