Euro-Gipfel: Niederlande wollen konkrete Ergebnisse

Brüssel/Berlin (dpa) - Deutschlands europäische Partner haben konkrete Ergebnisse beim bevorstehenden EU-Gipfel gefordert: «Wir sollten uns nicht irren: Die Märkte erwarten eine langfristige Lösung.»

«Das Gesamtpaket muss daher eine weitreichende und unumkehrbare Einigung über eine künftige verstärkte Kontrolle der Eurozone beinhalten», sagte der niederländische Finanzminister Jan Kees de Jager der Tageszeitung «Die Welt». «Eine stärkere Kontrolle wird uns morgen vor Krisen bewahren und heute Vertrauen aufbauen», sagte er.

Zuvor hatte die Bundesregierung die Erwartungen an den Gipfel am kommenden Sonntag zu dämpfen versucht. Zu den bevorstehenden Entscheidungen sagte Regierungssprecher Steffen Seibert: «Das sind wichtige Arbeitsschritte auf einem langem Weg.»

Die niederländische Regierung hingegen dringt dem Zeitungsbericht zufolge darauf, dass bei dem Treffen viel strengere Regeln für die Euro-Zone erarbeitet werden, die die EU-Kommission als unabhängige Instanz kontrollieren soll.

SOCIAL BOOKMARKS