Standard & Poor's bestätigt Deutschlands Spitzennote

Frankfurt/Main (dpa) - Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Kreditwürdigkeit Deutschlands mit der Spitzennote «AAA» bestätigt.

«Unserer Meinung nach hat Deutschland eine breit aufgestellte und wettbewerbsfähige Wirtschaft, die die Fähigkeit bewiesen hat, schwere wirtschaftliche und finanzielle Schocks zu verkraften», begründeten die Bonitätswächter ihre Einschätzung am Freitag.

Der Ausblick wurde mit stabil ebenfalls bestätigt. Das bedeutet: Es besteht hier derzeit keine Gefahr einer Herabstufung der Kreditwürdigkeit.

Ein gutes Rating ist am Kapitalmarkt wichtig. Je besser die Note, desto niedriger sind in der Regel die Zinsen, die ein Schuldner zahlen muss. Deutschland gilt als sicherer Hafen in der Eurozone und kann sich zu entsprechend günstigen Konditionen Geld leihen.

SOCIAL BOOKMARKS