Tourismus in Deutschland boomt

Wiesbaden (dpa) - Der Tourismus in Deutschland bleibt nach einem kräftigen Plus im Mai auf Rekordkurs. Die Zahl der Übernachtungen von Reisenden stieg um 10 Prozent auf 39,0 Millionen, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.

Dabei war Deutschland bei Gästen aus dem In- und Ausland im Mai mit einem Plus von jeweils 10 Prozent gleichermaßen beliebt. In den ersten fünf Monaten verzeichnete die Branche einen Zuwachs von 8 Prozent auf 142,7 Millionen Übernachtungen.

Für das Gesamtjahr werden mehr als 400 Millionen Übernachtungen erwartet. In den beiden Vorjahren hatte es jeweils Rekorde gegeben. In der Statistik werden Campingplätze und Beherbergungsbetriebe ab zehn Betten erfasst.

Mitteilung

SOCIAL BOOKMARKS