Blutspender im Kreis Gütersloh vertrauen DRK



Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Kreis Gütersloh kann auf seine Blutspender vertrauen. Der Rückgang ist nicht so dramatisch wie woanders.

Lunchpakete statt Imbiss: Zu diesem Modell ist der Blutspendedienst im Kreis Gütersloh seit Beginn der Corona-Pandemie übergegangen. Die Termine finden unter großen Sicherheitsvorkehrungen statt. Auf dem im März 2020 entstandenen Foto überreicht Dörte tom Suden einem Spender in Mastholte eine Lunchtüte. Archivfoto: Stephan

Kreis Gütersloh (dl) - Von einer angespannten Versorgungslage mit Blutpräparaten berichtet der Blutspendedienst West des Deutschen Roten Kreuzes (DRK): In der vierten Coronawelle sei das Blutspendeaufkommen um bis zu 20 Prozent zurückgegangen. 

Zahlen fünf Prozent niedriger als vor der Pandemie

„Diese…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.