Area 61 in Gütersloh wird ein Ort der Bewegung



Ein umfangreicher Beteiligungsprozess ist vorausgegangen. Jetzt liegt der abschließende Entwurf für die Area 61 in Gütersloh vor.

So soll das Gelände künftig aussehen: Links hinter einer Baumreihe an der B 61 ist der Pumptrack geplant, rechts die Calisthenics-Anlage (blau). Ansicht: Stadt Gütersloh

Gütersloh (din) - Ein Pumptrack für Radfahrer, eine Calisthenics-Anlage mit Fitnessgeräten, eine Graffiti-Wand, Tischtennisplatten, ein Trinkbrunnen sowie Sitz- und Aufenthaltsgelegenheiten an der Dalke: Das sind die wesentlichen Bestandteile der sogenannten Area 61, wie sie jetzt umgesetzt werden soll.

Am Freitag wurde der finale Entwurf bei einem Termin an der Wiesenstraße vorgestellt. Jugendliche, Mitwirkende, künftige Nutzer und Anlieger waren dazu eingeladen. 

„Die Angebote, die jetzt für die Fläche umgesetzt werden, haben sich durch den Beteiligungsprozess herauskristallisiert“, erklärte Stadtsprecherin Annette Blumenstein. Der finale Entwurf basiere auf einem der in der zweiten öffentlichen Werkstatt im August gezeigten Vorentwürfe. Es sei die „optisch dynamischere“, an der geschwungenen Brückenform orientierte Variante.

Mitgewirkt hatten vor allem Jugendliche und junge Erwachsene sowie das Jugendparlament. „Wir freuen uns über die große Beteiligung und die vielen tollen Anregungen“, erklärte Projektleiterin Katharina Krause. 

Erst wird die Brücke fertiggestellt

Ohne die neue Fußgänger- und Radfahrerbrücke über den Westring und die Dalke wäre es in der Form wohl nicht zur Überplanung des Geländes gekommen. Sie resultiert auch aus einer anderen Wegeführung. Dafür musste außer Bäumen auch die frühere Hügellandschaft für BMX-Räder weichen. Das Gelände umfasst rund 5300 Quadratmeter. 

Die Bauarbeiten sollen laut Sprecherin starten, sobald die Brücke über den Westring fertig ist. Das soll im Frühjahr der Fall sein. Die Area 61 nebenan könne dann im Sommer, spätestens im Herbst hergerichtet sein. Das Vorhaben ist mit 550 000 Euro im Haushalt veranschlagt. 

Alle Infos rund um das Projekt Area 61 und eine Übersicht über alle eingegangenen Ideen gibt es auf der Internetseite stadt.gt/area61.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.