Autofahrerin erfasst Kind und verlässt Unfallort


Bei einem Unfall mit einem Kind müssen Autofahrer auf die Polizei oder die Eltern  warten. Eine Frau in Gütersloh hat das nicht getan.

Die Gütersloher Polizei sucht Zeugen.

Gütersloh (gl) - Am Stadtring Kattenstroth ist eine 11-jährige Schülerin am Dienstag von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Das Mädchen kam aus Richtung Eichenallee und fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg auf der rechten Seite. Die Fahrerin eines dunklen Kleinwagens bog vom Stadtring Kattenstroth auf den Brockweg ab. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß. Das Kind stürzte und verletzte sich dabei leicht. 

Nach einem kurzen Gespräch fuhr die Autofahrerin weiter. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter 05241/8690 entgegen. Die Polizei hatte schon früher darauf hingewiesen, dass Autofahrer auf die Polizei oder die Eltern warten müssen, weil Kinder die Lage oft nicht richtig einschätzen können.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.