Bahn baut erste Schallschutzwand in Gütersloh



Es soll ruhiger werden an der Bahnlinie im Gütersloher Ortsteil Avenwedde-Bahnhof. Dort wird eine erste Schallschutzwand gebaut.

Zwischen den Personenbahngleisen (links) und den Güterbahngleisen (rechts) wird die erste Schallschutzwand errichtet. Vorarbeiten sind bereits gelaufen. Nach Norden zum Gewerbegebiet ist kein Lärmschutz geplant. Foto: Dinkels

Gütersloh (din) - Zwei Schallschutzwände hat die Deutsche Bahn dem Ortsteil Avenwedde-Bahnhof versprochen. Für die erste haben die Vorarbeiten begonnen. Die zweite folgt 2024. 

Es soll leiser werden im Umfeld südöstlich des Haltepunkts Isselhorst-Avenwedde. Die Deutsche Bahn baut im Auftrag des…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.