Blindgänger-Fundort am Gütersloher Stadtpark belastet



Wo jetzt kürzlich eine Weltkriegsbombe auftauchte, wohnte früher ein Gütersloher Stadtdirektor. Und Müll wurde dort abgekippt.

Im Frühjahr war die alte Stadtdirektoren-Villa abgebrochen worden. Jetzt musste das Grundstück Kark-Rogge-Weg 3 ausgekoffert werden, weil es Altlasten einer Deponie enthält. Foto: Borgmeier

Gütersloh (cabo) - Am Tag nach dem Bombenfund in Gütersloh ist die Baustelle am Karl-Rogge-Weg 3 verwaist. Der Bagger, in dessen Schaufel am Montagnachmittag der zünderlose Weltkriegs-Blindgänger überraschend aufgetaucht war, steht abgeschlossen am Rand der in der vergangenen Woche ausgehobenen…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.