Das Doppelleben des Gütersloher Porta-Chefs



2018 hat sich Jan Nagorny als Reservist bei der Bundeswehr reaktiviern lassen. Im Zivilberuf arbeitet er für Porta in Gütersloh. 

Wenn Jan Nagorny seinen zivilen Job in Gütersloh für eine Reserveübung bei der Bundeswehr an den Nagel hängt, fährt er in Augustdorf einen Kampfpanzer vom Typ Leopard 2A6. Der Oberstabsgefreite ist Soldat in der 6. Kompanie des Panzerbataillons 203.  Foto: privat

Gütersloh (gl) - Im Zivilberuf führt Jan Nagorny als Verwaltungs- und stellvertretender Geschäftsleiter bei Porta in Gütersloh mehr als 100 Beschäftigte. Als Soldat der Bundeswehr steuert der 45-Jährige in Augustdorf (Kreis Lippe) einen 70 Tonnen schweren Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 A6.

Stets…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.