„Der Geizige“ grandios gespielt im Gütersloher Theater



Das Thalia-Theater aus Hamburg spielte in Gütersloh Molières „Der Geizige“. Auch ein Gütersloher Schauspieler begeisterte.

Niemand ist vor den Verdächtigungen Harpagons (links, Jens Harzer) sicher. Jederzeit vermutet er, dass man hinter seinem Geld her ist. Auch den Diener La Fleche (Sebastian Zimmer) beschuldigt er, ihn bestohlen zu haben. Molières „Der Geizige“ nach der Inszenierung von Leander Haußmann begeisterte am Wochenende die Zuschauerinnen und Zuschauer im Gütersloher Theater. Foto: Kleinemeier

Gütersloh (gl) - Am Ende sackt Harpagon fassungslos in sich zusammen. „Ich will meine geliebte Kassette wieder haben“, schluchzt er. Er hat seinen Lebenssinn verloren. Soweit kommt es, wenn man nichts als Geld im Sinn hat. Man ist alleine. Mit einer enormen Spielfreude hat das Ensemble des Hamburger…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.