Freizeitbereich der „Welle“ öffnet bald wieder 


Seit Anfang November ist der Freizeitbereich der „Welle“ geschlossen. Der Schaden an dem betroffenen Leimbinder wird aktuell behoben.

Der Schaden an der Deckenkonstruktion im Freizeitbad „Die Welle“ wird aktuell behoben. Foto: Dinkels

Gütersloh (gl) - Nach den Revisionsarbeiten öffnen die Järve-Sauna und der Sportbereich der „Welle“ an diesem Donnerstag, 24. November, wieder. Neuigkeiten gibt es nach Angaben der Stadtwerke auch zum Stand der Reparaturarbeiten im Freizeitbereich des Bades. 

Die Statiker haben die Sanierung wie geplant freigegeben, und die Reparaturarbeiten laufen bereits. „Es erfolgt eine Verleimung des auf wenige Millimeter reduzierten Risses. Damit ist die Tragfähigkeit dann wieder komplett hergestellt“, so die Stadtwerke. 

Unter der Voraussetzung, dass der Prüfstatiker die ordnungsgemäße Durchführung dieser Arbeiten bestätige, könne der Freizeitbereich schon in wenigen Tagen wieder geöffnet werden, teilt das Unternehmen mit.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.