Gütersloher Ortsteile besser an Busverkehr angebunden


Seit 2015 macht sich die CDU für eine bessere Anbindung der Gütersloher Ortsteile stark. Jetzt sind die Forderungen umgesetzt worden.

Verbesserungen im Busverkehr: CDU-Kreistagsmitglied Peter Wiese (links) und der Ortsverbandsvorsitzende Daniel Helmig.

Gütersloh (gl) - Die CDU Avenwedde-Friedrichsdorf freut sich über die kürzlich angekündigten Änderungen beim Stadtbus. Bedeuten diese doch Verbesserungen im ÖPNV in Güterslohs östlichen Ortsteilen, heißt es in der Mitteilung der Christdemokraten. „Mit der Einrichtung der Haltestelle Friedrichsdorf Johanneskirche auf der Linie 201 wird eine alte Forderung von uns nun endlich umgesetzt und der Friedrichsdorfer Ortskern besser an den Busverkehr angebunden“, so der Ortsverbandsvorsitzende Daniel Helmig. Schon 2015 habe man diesbezüglich einen Bürgerantrag gestellt.

Positiv bewertet Helmig außerdem die Verbesserung im Schülerverkehr zu den Gesamtschulen durch die neue Linie 217 von Avenwedde-Bahnhof über Avenwedde/Post und die Eimerheide.

Keine Verwechslung mehr bei Linie 202

Peter Wiese, Kreistagsmitglied und verkehrspolitischer Sprecher, begrüßt auch die Fahrtrichtungsumkehr im Wochenendverkehr bei der Schleifenfahrt der Linie 202 durch die Eimerheide. „Es kam doch häufiger vor, dass Fahrgäste auf der falschen Straßenseite warteten, weil ihnen nicht bewusst war, dass der Bus in Richtung Gütersloh an Wochenenden andersherum fährt.“ Auch ihm selbst sei das schon passiert und der Bus sei an ihm vorbeigefahren, so Wiese.

Es besteht weiterhin Verbesserungspotential

Wiese sieht jedoch auch weiterhin Verbesserungspotential für den Busverkehr in Avenwedde. „Als nächstes muss dringend eine zusätzliche Haltestelle Altewischer eingerichtet werden, um das Nahversorgungszentrum am Rewe-Markt anzubinden.“ Auch die neu entstehende Wohnsiedlung Westerfelhaus erhielte dadurch von Anfang an Zugang zum Busverkehr. Dazu habe die CDU bereits einen Antrag im Mobilitätsausschuss gestellt. Oben auf der Wunschliste stehe auch die Rückkehr des 30-Minuten-Takts auf der Achse Avenwedder Straße.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.