Gütersloher feiern Fest auf dem Isselhorster Kirchplatz


In Isselhorst wird wieder gefeiert. Am Samstag startet das Dorffest um 15 Uhr auf dem Kirchplatz.

Was hat es wohl mit dem Sand auf dem Isselhorster Kirchplatz auf sich? Ob daraus die in der Ankündigung versprochene Strand-Oase gebaut wird? Besucher des Dorffests werden es erfahren. Foto: Dinkels

Gütersloh (din) - Mit einem Dorffest auf dem Isselhorster Kirchplatz meldet sich der Ortsteil am heutigen Samstag aus der stillen Corona-Zeit zurück. Die örtlichen Vereine haben dazu ein umfangreiches Programm mit Musik, Tanz, Clownerie und vielen Aktionen auf die Beine gestellt, das ab 15 Uhr beste Unterhaltung verspricht.

Clownerie und Showtanz

Den Auftakt auf der Bühne macht am Nachmittag der Posaunenchor Isselhorst. Um 15.30 Uhr folgt Clown Sauresani. Um 16.30 Uhr tritt noch einmal der Posaunenchor an. Dance, dance dance heißt es ab 17 Uhr mit dem Isselhorster Turnverein. Ab 17.45 Uhr singen die Luttermöwen. 18.30 Uhr ist die Startzeit für die Showtanzgruppe Mad Emotion des Turnvereins. Der Rest des Abends ab 19.30 Uhr gehört dem GTown Rock Orchestra. Gleichzeitig wird auf dem Kirchplatz Stelzenlauf (je 25 Minuten ab 16.30 und 17.45 Uhr) angeboten. Ab 15.30 Uhr ist das Session Sax Duo unterwegs. Und Clown Georg dreht mit dem Ballon-Bike seine Runden. 

Sand für eine Strand-Oase

Das Rahmenprogramm bietet jede Menge Möglichkeiten zum Mitmachen von einer Hüpfburg über Torwandschießen, Fasswerfen, einen Fahrrad-Parcours bis hin zu einem Glücksrad und einer Fotobox. Speisen und Getränke gibt es an einer Cocktail-Bar, im Marktcafé sowie an Imbissständen. Am Freitag lagen schon Sandberge neben dem Wochenmarkt auf dem Kirchplatz. Das müsste das Material für die Strand-Oase gewesen sein.

Einlass nach der 3-G-Regel

Da stellt sich nur die Frage, wie diese vielen Angebote alle auf den Platz passen sollen. Das Gelände wird abgesperrt. Eingelassen werden laut Ankündigung nur Genesene, Geimpfte und negativ Getestete. Gegen 23 Uhr soll das Fest enden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.