Gütersloher Schinkenmarkt lockt mit Leckereien


Nach der Zwangspause ist es wieder so weit: Vom 13. bis zum 16. Oktober findet der Schinkenmarkt wieder statt.

Nach zwei Jahren Pause ist es wieder so weit: Vom 13. bis zum 16. Oktober findet auf dem Berliner Platz der Schinkenmarkt statt. Foto: Frank Tiedemann

Gütersloh (gl) - So richtig hat eigentlich keiner dran geglaubt, aber der Gütersloher Schinkenmarkt findet nach zwei Jahren Zwangspause wieder statt. Von Donnerstag, 13. Oktober bis einschließlich Sonntag, 16. Oktober, dreht sich auf dem Berliner Platz und Umgebung wieder alles ums Schlemmen, Feiern und Genießen.

Ganz wie früher ist es dabei allerdings nicht, teilen die Veranstalter mit: „Leider muss in diesem Jahr auf das Angebot von einigen Standbetreibern, wie vom Gütersloher Brauhaus oder der Firma Hüti mit der Wurst vom Meter und der gebratenen Blut- oder Leberwurst sowie dem beliebten Möpkenbrot verzichtet werden. Ihnen fehlt momentan schlichtweg das Personal, um vier komplette Tage ihre Stände zu betreuen“, heißt es. 

Neues trifft auf Altbekanntes

Dennoch finden sich weitere „Leckereien, wie feinster Schinken und ausgefallene Käsespezialitäten, wie Cremant original aus Frankreich, sind wieder mit von der Partie.“ Doch auch Neues will probiert werden. Für den Schinkenmarkt konnte der Verkehrsverein das Angebot um westfälische Spezialitäten erweitern.

An allen vier Markttagen ist zudem ein buntes Musikprogramm eingeplant. Auf der großen Bühne trifft man alte Bekannte sowie neue Gesichter, darunter „Mayor Healy“, „More or less“ oder „Touch of Sound“. Beim Rahmenprogramm wird auch die Tradition gewahrt. 

Rätselraten bei der Barfly Truppe

„Am Donnerstagabend gibt’s ein Wiedersehen mit Gary Spooner und seiner Barfly Truppe.“ In welcher Besetzung sie auftreten? Das „bleibt wie immer bis fünf Minuten vor dem Auftritt vollkommen ungeklärt“, geben sich die Organisatoren geheimnisvoll. 

Der Sonntagnachmittag wird recht zünftig mit dem Symphonischen Blasorchester der Feuerwehr gestaltet, bevor der Markt am Abend mit den Blues-Größen Richie Arndt und Gregor Hilden ausklingt.

Fassanstich durch den Bürgermeister

Der Markt startet am Donnerstag, 13. Oktober, um 16 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich, erstmals durch den Bürgermeister Norbert Morkes und dem Gütersloher Fuhrmann. Musikalisch werden sie begleitet durch das Session Sax Duo.

Ein Flyer mit dem gesamten Programm liegt bei der Gütersloh Marketing und an den Schinkenmarktständen aus. Unterstützt wird das Programm von der Hohenfelder Privatbrauerei, der Volksbank Bielefeld-Gütersloh und Christinen Brunnen. Zu folgenden Zeiten hat der Markt geöffnet: Am Donnerstag von 16 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Schlusstag von 11 bis 20 Uhr.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.