Gütersloherin zeigt drei Jahrzehnte gemalten Protests



In ihrer Galerie gibt sie Künstlerinnen und Künstlern regelmäßig die Möglichkeit, ihr Schaffen zu zeigen. Jetzt stellt Serpil Neuhaus selbst aus.

stehen in der Galerie von Serpil Neuhaus meist andere Künstlerinnen und Künstler. Im Forum der Stadthalle werden ihre eigenen Werke in den Mittelpunkt gerückt. Foto: Bussieweke

Gütersloh (sib) -Im Forum der Stadthalle ist ab Donnerstag ihre Schau „Grenzenlos – eine Retrospektive“ zu sehen.

„ . . . Und dann habe ich eine Ausschreibung für den Kettensägenschein gesehen.“ Mit der rechten Hand fährt Serpil Neuhaus über ein Stück Baumscheibe, das nur noch entfernt an Holz…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.