Jugendmusikkorps Avenwedde gibt zwei Konzerte


Eine bunte Mischung der Blasmusik kündigt das Jugendmusikkorps Avenwedde für zwei Konzerte im November an.

Zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass das Jugendmusikkorps Avenwedde zuletzt in der Stadthalle aufgetreten ist.

Gütersloh (gl) - Nachdem es pandemiebedingt sein Jahreskonzert 2020 abgesagt hat, wagt das Jugendmusikkorps Avenwedde (JMA) einen neuen Anlauf. Um den Besucherstrom zu entzerren, gebe es dieses Mal gleich zwei Konzerte in der Gütersloher Stadthalle, heißt es in der Ankündigung.

Orchesterleiter: „Ein überwältigendes Gefühl“

Über die Bühne gehen sie am Samstag, 6. November, ab 19 Uhr, sowie am Sonntag, 7. November, ab 16 Uhr. Hauptorchester und Vororchester bereiteten sich aktuell intensiv auf die beiden Auftritte vor. Dirigent Adam Gal erkenne bei den Orchestermitgliedern große Lust und Freude am Proben. 

„Zu spüren, wie viel das Musizieren ihnen bedeutet und wie sehr es ihnen gefehlt hat, ist ein überwältigendes Gefühl“, sagt er. Der musikalische Leiter des JMA habe ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Diese Stücke kommen zu Gehör

Kompositionen speziell für sinfonische Blasorchester seien „Nora – Licht des Nordens“ des Österreichers Thomas Asanger, „Die Arche Noah“ von Bert Appermont und „Imagasy“ aus der Feder von Gals Vorgänger Thiemo Kraas, der das Werk dem Jugendmusikkorps gewidmet habe. Jeder Tondichtung liege eine Geschichte zugrunde, die das Orchester musikalisch erzähle. 

Zu den Klassikern der Marschmusik zähle auch Paul Linckes „Berliner Luft“. Das folgende „Star Wars: The Force Awakens“ sei ein weiterer Teil des Soundtracks von John Williams zu den Filmen der „Krieg der Sterne“-Saga. Zum Schluss folgt mit der „80er Kult(tour) 2“ die zweite Ausgabe eines Neue-Deutsche-Welle-Potpourris, das Thiemo Kraas arrangiert hat. 

Vorverkauf läuft ausschließlich über Vereinsmitglieder

Der Vorverkauf erfolgt ausschließlich über Vereinsmitglieder. Alternativ können sich Interessenten per E-Mail an tickets2021@jma-gt.de wenden. In der Stadthalle gilt für den Weg zum Platz Maskenpflicht.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.