Nach dem Entkernen kommt der große Abbruch-Bagger



Die Tage der Brandruine an der Kökerstraße sind gezählt. Nach dem Abbruch entstehen dort Neubauten für zehn Millionen Euro.

Erst bricht Hagedorn ab, dann baut Asset Immobilien neu: (v. l.) Dieter Reinecke, Projektleiter Stefan Kleinelümern (beide Hagedorn), Stefan Heimann, Geschäftsführer Asset Immobilien, Ralf Vosshenrich, Geschäftsführer Hagedorn Gütersloh, sowie Lars Frenz und Janka Gött (beide GJL Architekten) auf dem Hof des Geländes an der Kökerstraße 6 bis 8. Foto: Dinkels

Gütersloh (din) - Es geht los: An der Kökerstraße 6 bis 8 beginnt der Abriss des Wohn- und Geschäftshauses. Zunächst wird entkernt, bevor die Firma Hagedorn im Februar mit schwerem Gerät anrückt. Spätestens am 1. April soll mit dem Neubau begonnen werden.

Asbesthaltige Rohre sollen ungefährlich sein

„…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.