Oscar und Ella sind die ersten Babys im neuen Jahr



Den Start machte Oscar am Klinikum Gütersloh. Er kam in den Morgenstunden des Neujahrstags zur Welt.

Im Klinikum Gütersloh ist der kleine Oscar am 1. Januar als erstes Kind des neues Jahres geboren worden. Das Foto zeigt die Eltern Florian und Olga Stoecker mit Oscar.

Gütersloh (bor/gl) - Oscar heißt das erste Baby, das im neuen Jahr in Gütersloh zu Welt gekommen ist. Um 5.03 Uhr am Samstagmorgen hat der Neugeborene das Licht der Welt im Klinikum Gütersloh erblickt. Die Eltern Olga (32 Jahre) und Florian Stoecker (29) aus Gütersloh sind überglücklich, teilt das Krankenhaus auf Anfrage dieser Zeitung mit.

„Die Eltern freuen sich riesig und sind sehr stolz“

Der kleine Junge bringt demnach 3540 Gramm auf die Waage und ist 54 Zentimeter groß. „Sowohl das Kind als auch die Mutter sind wohlauf. Beide sind gesund und es geht ihnen gut“, berichtet das Klinikum. 

Oscar Stoecker ist das erste Kind in der Gütersloher Familie. „Die Eltern freuen sich riesig und sind sehr stolz. Als sie erfahren haben, dass Oscar der erste Neugeborene des Jahres in Gütersloh ist, haben sie noch einmal extra gefreut“, teilt das Krankenhaus mit.

Errechneter Geburtstermin eigentlich erst in der dritten Januarwoche

Die Geburt begleitet haben der Oberarzt Christian Stallhoff und die Assistenzärztin Ann-Christin Rieger. Insgesamt sind im vergangenen Jahr 853 Mädchen und Jungen im Klinikum zur Welt gekommen, im Jahr 2020 waren es 835 Babys

Im St.-Elisabeth-Hospital in Gütersloh ist um 20.28 Uhr Ella, das zweite Kind im neuen Jahr, zur Welt gekommen. Das Foto zeigt (v. l.) Hebamme Julia Huber, Gesundheits- und Krankenpflegerin Karin Weinrauter sowie Ella, Birte und Sebastian Brandherm.

Bis zum Abend ließ sich die kleine Ella im St.-Elisabeth-Hospital Zeit. Sie wurde am Neujahrstag um 20.28 Uhr geboren, teilte das Krankenhaus mit. Dabei kündigte sich die Geburt bereits in der Silvesternacht an – sehr zur Überraschung ihrer Eltern Birte und Sebastian Brandherm. Denn eigentlich war der errechnete Geburtstermin erst in der dritten Januarwoche.

„So stellt man sich wohl die ideale Geburt vor“

Stolze 3070 Gramm wiegt Ella. Sie misst 52 Zentimeter. Die glücklichen Eltern freuen sich sehr über den Nachwuchs und den positiven Start ins neue Jahr, heißt es in der Mitteilung. Mutter und Tochter gehe es nach der Geburt sehr gut. „Alles ist perfekt gelaufen. So stellt man sich wohl die ideale Geburt vor“, sagt Birte Brandherm laut Bericht. 

Ella ist nach den Söhnen Paul und Michel das dritte Kind der Gütersloher Familie – alle sind im Hospital zur Welt gekommen. Die Geburt wurde von Hebamme Danuta Zielinska und Ärztin Nguilefem Azamo begleitet.

Fast exakt so viele Geburten wie im Vorjahr 

Das Team der Geburtshilfe rund um Chefarzt Dr. Johannes Middelanis freut sich gemeinsam mit der Familie über die Geburt der kleinen Ella. In 2021 verzeichnete das St.-Elisabeth-Hospital insgesamt 1205 Geburten, im Vorjahr war es genau eine Geburt weniger.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.