SPD-Kassierer soll fast 54.000 Euro abgezweigt haben



Die Polizei ermittelt gegen den ehemaligen Kassierer des SPD-Ortsvereins Gütersloh. Er soll fast 54.000 Euro abgezweigt haben.

Betroffen zeigten sich am Freitag der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Gütersloh, Ingo Krüger, und Kassenprüfer Volker Richter in der Geschäftsstelle des Kreisverbands in Blankenhagen. Der Ortsverein Gütersloh ist der größte im Stadtverband. Foto: Dinkels

Gütersloh (din) - Fast 54 000 Euro soll der Kassierer des SPD-Ortsvereins Gütersloh von Konten des Ortsvereins auf eigene Konten abgezweigt haben. Er wurde von seinem Amt entbunden und aus der Partei ausgeschlossen. Die Polizei ermittelt. Der Vorstand hat seinen Rücktritt und Neuwahlen beschlossen.

D…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.