Spexarder schließen Frieden mit dem „Krug“



Das Gelände des Spexarder Krugs soll neu bebaut werden. In einer Bürgerversammlung hat die Stadt die Pläne und das weitere Verfahren vorgestellt. 

Das Gelände aus der Vogelperspektive: Die ehemalige Gaststätte Spexarder Krug (r.) soll ebenso abgerissen werden wie die beiden Wohnhäuser (l.). Das Gebäude, in dem Gerds Backstube und die Volksbank untergebracht sind (hinten), soll aufgestockt werden. Foto: Delker

Gütersloh (gl) - „Theoretisch könnten wir sofort anfangen“, sagt Joseph Schrull. Der Immobilienunternehmer hat 2021 die ehemalige Gaststätte Spexarder Krug, das Gebäude mit Gerds Backstube und Volksbank sowie weitere Flächen gekauft. Bevor seine „Spexarder Höfe“ Wirklichkeit werden, muss die Stadt…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.