Stadt erstattet Anzeige nach Vandalismus in Sporthalle



Vorfälle nach einem Handballspeil in Gütersloh haben regelrechtes Entsetzen ausgelöst. Die Mannschaft hat jetzt Hallenverbot.

Kaum zu glauben, wie sich Handballer des TV Isselhorst nach einem verlorenen Heimspiel in der Sporthalle Isselhorst aufgeführt haben sollen. Die Stadt hat Anzeige erstattet und zunächst ein Hallenverbot ausgesprochen. Foto: Borgmeier

Gütersloh (zog) - Nach skandalösen Vorfällen nach dem jüngsten Heimspiel der Handball-Oberliga-Mannschaft des TV Isselhorst hat die Stadt Gütersloh Strafanzeige wegen Vandalismus erstattet und der Mannschaft die Benutzung aller Sporthallen in der Stadt bis zum Ende der Saison untersagt.

Einen…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.