Harsewinkel: 1,4 Millionen Euro für Lüftungsgeräte



Mobile Lüftungsgeräte hat die Stadt Harsewinkel bereits für die Schulen angeschafft. Jetzt sollen auch  stationäre Anlagen kommen. Der Rat muss noch zustimmen.

Für alle fünf Grundschulen im Stadtgebiet – also auch für die Astrid-Lindgren-Schule (Foto) in Harsewinkel – sowie in der Kita Himmelszelt in Marienfeld möchte die Stadt stationäre Raumlufttechnische Anlagen anschaffen. Die Entscheidung darüber trifft der Stadtrat am kommenden Mittwoch, 25. August, ab 17 Uhr in der Sporthalle am Ruggebusch.

Harsewinkel (jau) - 80 mobile Luftfilteranlagen hat die Stadt Harsewinkel bereits für Schulräume angeschafft, die schlecht zu lüften sind. Dafür gab es eine Förderung. Jetzt will die Stadt aber noch einen Schritt weitergehen. Die Voraussetzung: Erst muss der Stadtrat zustimmen.

Und zwar in seiner…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.