Auto schleudert in Greffen in ein Carport


Aus bisher ungeklärter Ursache hat eine Frau aus Harsewinkel die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist gegen ein Carport geprallt.

Das Auto einer Harsewinkelerin ist an der Versmolder Straße in Greffen gegen ein Carport geschleudert. Foto: Grund

Greffen (gg) - Unfall auf der Versmolder Straße in Greffen: Aus bislang nicht geklärter Ursache ist eine 26-jährigen Frau aus Harsewinkel am Mittwoch um 14.35 Uhr mit ihrem Mitsubishi von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Carport geprallt. 

Augenzeugen nehmen Rauchschwaden wahr

Die Autofahrerin war in Richtung Versmold unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, unkontrolliert durch einen Straßengraben fuhr, bis sie mit ihrem Wagen einige Meter weiter auf einem Privatgrundstück in das Carport schleuderte. 

Weil Augenzeugen Rauchschwaden wahrgenommen haben wollen, wurde zusätzlich zum Rettungsdienst auch die Feuerwehr alarmiert. Am Einsatzort angekommen, konnten Einsatzleiter Michael Johanndeiter und sein Team vom Feuerwehrlöschzug Greffen allerdings keinen Brandausbruch feststellen. 

Schaden von rund 4500 Euro

Deshalb kümmerten sich die Einsatzkräfte um die Absicherung der Unfallstelle und unterstützten die polizeilichen und rettungsdienstlichen Maßnahmen. Obwohl der Kleinwagen durch den Zusammenstoß schwer im Frontbereich beschädigt wurde, konnte die Fahrerin selbstständig das Wrack verlassen. 

Nach ersten Untersuchungen durch Einsatzkräfte des Rettungsdiensts wurden zwar nur leichtere Verletzungen festgestellt, dennoch wurde sie vorsorglich für weitere Untersuchungen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der nicht mehr fahrbereite Mitsubishi musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es entstand ein Schaden von rund 4500 Euro.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.