Claas stoppt vorerst Lieferungen nach Russland



Nach den Vorwürfen, Claas umgehe die Russland-Sanktionen, hat ein Sprecher nun mitgeteilt, dass die Lieferungen vorerst  gestoppt werden.

Ein Claas-Sprecher teilte am Donnerstagnachmittag dann gegenüber dieser Zeitung mit, dass das Unternehmen „die Anfragen zum Anlass genommen hat, die betroffenen Lieferungen nach Russland vorerst zu stoppen und die entsprechenden Vorgänge einer Compliance-Prüfung zu unterziehen.“ Foto: Claas

Harsewinkel (gl) -  Dem Harsewinkeler Landtechnikunternehmen Claas wird – wie berichtet – vorgeworfen, die Russland-Sanktionen umgangen zu haben. Claas hatte das am Mittwoch dementiert. Diese Zeitung hakte wegen einiger Punkte am Donnerstag noch einmal nach.

Vorgänge sollen überprüft werden

Am…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.