Corona-Infektionen: Harsewinkeler Rathaus betroffen


Jetzt hat es auch die Harsewinkeler Stadtverwaltung erwischt. Vermehrt wurden Mitarbeiter in den letzten Tagen positiv auf Corona getestet.

In den vergangenen Tagen sind vermehrt Mitarbeiter der Stadtverwaltung positiv auf das Coronavirus getestet worden. Archivfoto: Frielinghaus

Harsewinkel (gl) - In den vergangenen Tagen sind vermehrt Mitarbeiter der Stadtverwaltung positiv auf das Coronavirus getestet worden. „Wir haben als Stadtverwaltung eine besondere Stellung und damit Verantwortung gegenüber den Bürgern. Aus diesem Grund möchte ich schnellstmöglich über die Situation informieren“, so Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide (SPD). 

So reagiert die Stadt auf das Infektionsgeschehen im Rathaus

Auf das Infektionsgeschehen sei umgehend reagiert worden. Seit Montag gilt die 3G-Regel auch für Besucher. Darüber hinaus wurden die Maßnahmen zur Kontaktreduzierung im Rathaus deutlich erhöht. „Zusätzlich zu den ohnehin geltenden Hygiene- und Infektionsregeln nutzen wieder vermehrt Mitarbeiter die Möglichkeit, von zu Hause zu arbeiten. Die Sozial- und Pausenräume wurden für den Auf-enthalt geschlossen. Und die allgemeine Maskenpflicht wurde unabhängig vom Impfstatus wieder eingeführt“, so Christoph Dammann vom Fachbereich Steuerung und Interne Dienste.

Er weist gleichzeitig darauf hin, dass die Anliegen der Bürger weiterhin bearbeitet werden. 

Verwaltungsmitarbeiter machen unmittelbar vor den Sitzungen einen Schnelltest

Auswirkungen hat das Infektionsgeschehen auch auf die Sitzungen der politischen Gremien. Verwaltungsmitarbeiter, die an Sitzungen teilnehmen, werden unmittelbar vor den Sitzungen einen Schnelltest machen. Politiker sowie Zuschauer können sich ebenfalls vor Sitzungsbeginn testen lassen – 3G ist auch dort Zugangsvoraussetzung.

Die Bürgermeisterin kündigt an, dass die Sitzungen des Ausschusses für Digitales, des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses und des Rates im Dezember – soweit sie nicht abgesagt werden – in der Doppelsporthalle am Ruggebusch stattfinden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.