Konzertreihe im Harsewinkeler Club Jochen Belz gewidmet 


Dem 2021 verstorbenen Präsidenten des Farmhouse-Jazzclubs Harsewinkel wird in diesem Sommer eine Konzertreihe gewidmet.

Harsewinkel (gl). Vor acht Monaten ist der langjährige Farmhouse-Präsident und Gründungsmitglied Jochen Belz  gestorben. Jetzt soll zu seinen Ehren eine Konzertreihe veranstaltet werden. Am Freitag, 22. Juli wäre er 81 Jahre alt geworden. Die Feier startet um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 18 Euro pro Person. 

Tommy-Schneller-Band  am 22. Juli zu Gast  

„Wir als Farmhouse-Jazzclub Harsewinkel möchten diesen Tag nutzen, um unseren guten Freund Jochen zu feiern und damit – wie in New Orleans üblich – die Geister zu erfreuen, die die Toten beschützen“, heißt es in der Mitteilung. An diesem Abend ist die Tommy-Schneller-Band zu Gast im Harsewinkeler Jazzclub. 

Die Wurzeln von Frontmann und Namensgeber Tommy Schnellers liegen im Blues. Er kennt die Festivals in Europa und die kleinen Clubs auf der Beale Street in Memphis: Tommy Schneller ist auf den großen Bühnen dieser Welt zu Hause. „Sein charmanter, unverwechselbarer Gesang und sein erdig warmes Saxofon-Spiel haben ihn in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Musiker Europas gemacht. 

Schneller drei Mal mit dem German Blues Award ausgezeichnet

Schneller wurde drei Mal mit dem German Blues Award (2010, 2012, 2014) ausgezeichnet und zusätzlich 2012 mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Album Smiling For A Reason“, heißt es in der Ankündigung.

Mit seiner siebenköpfigen Band spielt er zu 98 Prozent eigene Stücke. Dabei handelt es sich vorwiegend um einen Mix aus Funk, Soul, Rock und einem Schuss Blues. Die Formation ist national sowie international bekannt und auf den angesagtesten Bühnen unterwegs, so das Farmhouse-Team. Tommy Schneller mit seiner einzigartigen und unverwechselbaren Stimme sei zudem ein begnadeter Entertainer, der es verstehe, sein Publikum mit einzubinden und zu unterhalten.

Es gibt Jochens Lieblingsgetränk: Fencheltee

 „Die Musik hat einen authentischen US-Klang, ist frisch und lebt von Tommys wiedererkennbarer Stimme und natürlich von seinem unverkennbaren Saxofon-Sound“, schwärmen die Veranstalter. Zur Band gehören: Tommy Schneller (Saxophon/Gesang), Gary Winters (Trompete/Gesang), Dieter Kuhlmann (Posaune/Gesang), Steffen Schöps (Gitarre/Gesang), Kiril Vorwald (Klavier/Gesang), Adnan (Bass/Gesang) und Fabian Koke (Schlagzeug). 

Der 22. Juli wird aber nicht ein Konzert wie jedes andere. Es gibt einige Aktionen, die sonst nicht bei einem Konzert geboten werden. Die Veranstalter haben etwa ausreichend Vorrat von Jochens Lieblingsgetränk in petto: den Fencheltee. Dazu spendiert der Club jedem Gast, der, wie Jochen, in kurzer Hose kommt, einen Fencheltee.

Zwei weitere Bands kommen

Jochen Belz wird aber nicht nur an dessen Geburtstag gefeiert. Es gibt ein Programm mit drei Konzerten für den langjährigen Präsidenten: Weiter geht es am 30. und 31. Juli mit dem Ali Claudi Trio und am 6. und 7. August mit der Band Zydeco Annie & Swamp Cats.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.