Mantaplatte als Prämie lockt zahlreiche Impfwillige an


Unter dem Codewort Mantaplatte ist seit vergangenen Mittwoch eine außergewöhnliche Impfaktion auf dem Gelände des Modehauses Bessmann in Marienfeld zu erleben. 

Die mobile Impfstation des Kreises steht noch heute, Mittwoch, gegenüber von Werners Fahrrad-Fach-Werk, für Impfwillige bereit. Das Foto zeigt (v. l.) Dietmar Perseke, Thomas Kiffmeyer, Franziska Pirk und Volker Bessmann.

Marienfeld (gg) - Impfen ohne Termin: Unter dem Codewort Mantaplatte ist seit vergangenen Mittwoch eine außergewöhnliche Impfaktion auf dem Gelände des Modehauses Bessmann in Marienfeld zu erleben. Begleitet von gutem Zuspruch nutzten bisher zahlreiche Impfwillige das Angebot der mobilen Impfstation des Kreises Gütersloh. Und wurden dafür mit einem Gutschein für eine Mantaplatte belohnt.

Letzte Chance, die einwöchige Aktion mit tollen Erfolgszahlen zu krönen, besteht am Mittwoch, 25. August, von 10 bis 18.30 Uhr. Weil ohne Terminvergabe geimpft wird, können auch Kurzentschlossene teilnehmen. Als Impfstoffe stehen Biontech/Pfizer, Moderna und der Einmal-Impfstoff Johnson & Johnson zur Verfügung. 

Initiiert wurde die Aktion auf Anregung von Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide. Sie hatte bei Thomas Kiffmeyer, Filialleiter des Marienfelder Bessmann-Modehauses, nachgefragt, ob auf dem Gelände ein Impfangebot realisiert werden könne. „Wir haben selbstverständlich sofort zugesagt und freuen uns darüber, dass es so gut angenommen wird“, so Modeunternehmer Volker Bessmann. 

Zur Eröffnung 216 Personen geimpft

Franziska Pirk als stellvertretende Leiterin des Impfzentrums des Kreises Gütersloh freute sich über die eher ungewöhnliche Aktion, der zur Eröffnung am Mittwoch insgesamt 216 Personen gefolgt sind. Am Samstag wurden insgesamt 93 Impfungen durchgeführt. Insgesamt sei man mit der Resonanz überaus zufrieden, zumal das Impfzentrum des Kreises an der Marienfelder Straße nicht weit entfernt sei, betonte Franziska Pirk. 

Überraschend bei der Impfaktion sei, dass der vektorbasierte Covid-19-Impfstoff Johnson & Johnson schwer nachgefragt sei. Trotz der Impfaktionen wird die Schnellteststation auf dem Parkplatz des Modehaus Kleine weiterhin geöffnet bleiben. Für einen Besuch braucht es keinen Termin. Neu ist, dass das Testzentrum seine Öffnungszeiten erweitert hat und ab sofort auch sonntags von 11 bis 14 Uhr zur Verfügung steht.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.