Marienfelder Klosterpforten-Cup: 16.000 Euro gespendet


Die 19. Auflage des Marienfelder Klosterpforten-Cups hat eine Spendensumme in Höhe von 16.000 Euro erbracht.

Spendenübergabe: (v. l.) Jens Rosenfeld, Anja Lengfeld (Kinder- und Jugendhospiz Bethel), Sarah Dörmann (Impulsevent), Christopher Schemmink (Klosterpforte), Susanne Richter Gomes (Kita St. Martin), Margit Tönnies (Aktion Kinderträume), Reinhold Frie (Klosterpforte) und Silke Walhorn (Aktion Kinderträume). Foto: Markus Corsmeyer

Marienfeld (gl) - Die 19. Auflage des Klosterpforten-Cups hat eine Spendensumme in Höhe von 16.000 Euro erbracht. Jeweils 4000 Euro gingen an die Jugendabteilung des FC Gütersloh, die Aktion Kinderträume, das Kinder- und Jugendhospiz Bethel und die Kindertageseinrichtung St. Martin Marienfeld. 

„Helfen geht nicht ohne Helfer“

Christopher Schemmink, Geschäftsführer der Hotel-Residence Klosterpforte, und Hotel-Inhaber Reinhold Frie, übergaben die vier Spenden-Schecks gemeinsam mit Sarah Dörmann, Geschäftsführerin der Agentur Impulsevent. 

„Helfen geht nicht ohne Helfer“, bedankte sich Margit Tönnies, Schirmherrin der Aktion Kinderträume, für die Spende. Mit den 4000 Euro sollen die Ausbildungskosten für einen Therapiehund übernommen werden. Der Hund soll dem an einem seltenen Gendefekt leidenden sechsjährigen Milan zur Seite gestellt werden. Aktion Kinderträume, die schwerkranken Jugendlichen und deren Familien hilft, beteiligt sich an den nicht unerheblichen Ausbildungskosten für den Therapiehund. 

20. Veranstaltung im Jahr 2023 zum 70-jährigen Bestehen der Klosterpforte

Für das Kinder- und Jugendhospiz Bethel nahm Jens Rosenfeld die Spende entgegen. Mit dem Betrag soll die Freizeitgestaltung der Geschwisterkinder im Hospiz finanziell unterstützt werden. Susanne Richter Gomes freute sich im Namen der Kita St. Martin über den Spendenbetrag, mit dem ein Spielzeugauto angeschafft und unterschiedliche Bildungsbereiche gefördert werden sollen. Die Jugendabteilung des FC Gütersloh nutzt die 4000 Euro für die Entwicklung und Förderung von jungen Talenten. 

Übrigens: Die 20. Veranstaltung im Jahr 2023 wird gemeinsam mit dem 70-jährigen Bestehen des Hotels-Residence Klosterpforte gefeiert.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.