Mazda und und Audi kollidieren bei Unfall in Marienfeld


Zwei Autos sind am Donnerstag auf der Bielefelder Straße in Marienfeld kollidiert. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße in Marienfeld sind am Donnerstagmorgen um 8.20 Uhr die beiden Autofahrer verletzt worden. Foto: Grund

Marienfeld (gg). Bei einem Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße in Marienfeld sind am Donnerstag um 8.20 Uhr zwei Autofahrer verletzt worden. Die Polizei äußerte sich zum Hergang des Unfalls, der demnach von einer 27-jährigen Frau aus Marienfeld verursacht worden war. 

Auf die Gegenfahrbahn geraten

Die Frau war mit ihrem Mazda auf der Bielefelder Straße aus Marienfeld kommend in Richtung Niehorst unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache war sie ausgangs einer Rechtskurve mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten. Ein entgegenkommender Audi-Fahrer (50) aus Bielefeld erkannte die gefährliche Situation rechtzeitig und bremste sein Fahrzeug ab. 

Dennoch schleuderte der Mazda mit dem Heck gegen die rechte Front des Audis, ehe er schließlich in einem angrenzenden Graben auf der Seite liegend zum Stehen kam. 

Auch Löschzug vor Ort

Weil nach ersten Meldungen die Fahrerin dabei in ihrem Auto eingeklemmt sein sollte, rückten auch ehrenamtliche Einsatzkräfte des Feuerwehrlöschzugs Marienfeld aus. „Bei unserem Eintreffen am Unfallort bestätigte sich das aber nicht, so dass wir die Unfallstelle abgesichert und auslaufende Betriebsstoffe abgestreut haben“, erklärte Löschzugführer Günters Austermann. 

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Unfallbeteiligten verletzt. Nach erster medizinischer Versorgung an Ort und Stelle wurden sie zur Weiterbehandlung mit dem Rettungswagen in die Gütersloher Krankenhäuser transportiert.

Sachschaden von 12.400 Euro

Die zwei nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von 12.400 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme blieb die Bielefelder Straße rund anderthalb Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.