Stadt wirbt mit Slogan „Harsewinkel lässt sich impfen“ 



Die Stadt startet die Kampagne  „Harsewinkel lässt sich impfen“  - und zwar in sieben Sprachen in allen drei Ortsteilen. 

Mit zwei der insgesamt sieben Plakate: Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide wirbt auf Deutsch und Arabisch sowie auf Rumänisch, Bulgarisch, Russisch, Türkisch und Polnisch mit dem Slogan „Harsewinkel lässt sich impfen“. Foto: Aundrup

Harsewinkel (jau) - An der Brockhäger Straße, an der Bundesstraße 513 und an vielen anderen Stellen hängen seit wenigen Tagen Plakate mit der Aufschrift „Harsewinkel lässt sich impfen“. Nicht nur auf Deutsch, sondern in sieben Sprachen. Außerdem werden Buttons mit eben diesem Slogan im Stadtgebiet…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.