Dank für langjährige Arbeit im Bürgerzentrum


Lange Jahre hat ein Team engagierter Bürgerinnen im Vorstand des Bürgerzentrums St. Michael gewirkt. Jetzt wurde es verabschiedet. 

Dank für die langjährige Vorstandsarbeit im Bürgerzentrum St. Michael Pixel: (v. l.) die stellvertretende Kita-Leiterin Verena Peterbus, die vormalige Kassiererin Ingeborg Lakebrink und ihre Stellvertreterin Sarah Berhorn sowie die Leiterin des Michael-Kindergartens, Delia Witte. Foto: Baum

Herzebrock-Clarholz (reba) - Ein Stück Vereinsgeschichte haben Heike Wittop, Ingeborg Lakebrink, Sarah Berhorn und Julia Hagedorn mit ihrem langjährigen Engagement für die Vorstandsarbeit des Bürgerzentrums St. Michael, dem Träger des Kindergartens in Pixel, geschrieben. Viel Zeit investierte der ehemalige geschäftsführende Vorstand, der jetzt offiziell verabschiedet wurde. „Wir danken den Vorstandsmitgliedern für ihre langjährige und engagierte Arbeit“, betonte die stellvertretende Vorsitzende Jennifer Quast, die seit Oktober vergangen Jahres aktiv ist.

Elterninitiative hat viel bewegt

 Die Elterninitiative habe viel bewegt in den vergangenen Jahren. Von der Herausforderung, den Kindergarten trotz der Schließung der St.-Michael-Grundschule aufrechtzuerhalten, dem Leitungswechsels im Kindergarten, der U-3-Betreuung ab dem Jahr 2013, der räumlichen Erweiterung in ehemaligen Klassenräumen, der Zertifizierung als Bewegungskindergarten 2015 über eine erneute Erweiterung und einen Umbau in 2017 bis hin zur Vergrößerung von drei auf vier Kindergartengruppen. Die Corona-Pandemie stellte die Elterninitiative zudem vor immer neue Herausforderungen.

Fünf Plätze mehr ab August

 „Ab August erweitern wir die Gruppe Fuchsbau mit dem Schwerpunkt für Zwei- bis Sechsjährige und haben dann fünf Plätze mehr zur Verfügung“, erklärte die Leiterin der Kindertageseinrichtung, Delia Witte. Dann besuchen 75 Mädchen und Jungen die Kita. „Wir sind dankbar und freuen uns, die Arbeit in ganz tüchtige Hände weitergeben zu können. Wir wünschen dem neuen Vorstand einen langen Atem, den gleichen Elan, wie wir uns in die Arbeit hineingegeben haben, und viel Enthusiasmus und positives Denken“, so Ingeborg Lakebrink, die 20 Jahre im Vorstand tätig war.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.