Emsbrücke an der Groppeler Straße


Im September beginnen die Bauarbeiten. Die Emsbrücke an der Groppeler Straße wird saniert.

Die Bauarbeiten an der Emsbrücke beginnen am Dienstag und sollen einen Monat dauert. Foto: Sauter

Herzebrock-Clarholz (gl) - Ab Dienstag, 14. September, beginnen die Bauarbeiten für die Instandsetzung der Brücke über die Ems an der L 927, Groppeler Straße, in Herzebrock-Clarholz. Das teilt der Landesbaubetrieb Straßen NRW mit.

Der Grund: Das Bauwerk muss saniert werden. Um eine uneingeschränkte Nutzung gewährleisten zu können, benötige der auf dem Brückenbauwerk verlaufende Geh-Radweg Instandsetzungsmaßnahmen. Hierzu werde die verwitterte Betonoberfläche der Bauwerkskappe mittels Betonersatzsystem egalisiert. 

Fuß und Radverkehr wird umgeleitet

Die Bauzeit ist mit einem Monat veranschlagt. Das Land NRW investiert etwa 37 000 Euro in die Maßnahme. Um die Verkehrsbeeinträchtigung möglichst gering zu halten, erfolgen die Bauarbeiten im Zuge einer halbseitigen Sperrung mit Ampelschaltung. Der Fuß und Radverkehr werde im Baustellenbereich über die Fahrbahn geleitet, sodass es hier zu keiner größeren Behinderung komme. Um längere Wartezeiten vor dem Baustellenbereich zu vermeiden, werden Ortsansässige gebeten, die Baustelle möglichst weiträumig zu umfahren, heißt es in der Mitteilung.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.