Evangelische Kirche ändert Gottesdienstzeiten


Die Evangelische Kirche in Herzebrock-Clarholz hat ihre Gottesdienststruktur geändert. Ab dem 5. September gelten neue Zeiten.

Die Evangelische Kirche hat neue Gottesdienstzeiten. Die gelten ab dem 5. September. Foto: Sauter

Herzebrock-Clarholz (gl) - Seit September greift die neue Gottesdienststruktur in der Evangelischen Versöhnungskirche. Seit September greift die neue Gottesdienststruktur in der Evangelischen Versöhnungskirche. Für den Bezirk Herzebrock-Clarholz bedeutet das, dass die Gottesdienste im wöchentlichen Wechsel jeweils um 9.30 Uhr in einer der beiden Gemeinden stattfinden. Der jeweils zuständige Pfarrer feiert im Anschluss auch den Gottesdienst in der Stadtkirche Rheda um 11 Uhr. Außerdem feiert die Gemeinde jeweils am zweiten Wochenende im Monat einen Zentral-Gottesdienst für alle Bezirke. In allen Gottesdiensten gilt die 3-G-Regel, heißt es in einer Mitteilung. Die Termine an den kommenden Sonntagen im Überblick: 5. September, 9.30 Uhr, Kreuzkirche Herzebrock, Gottesdienst mit heiligem Abendmahl; 12. September, 18 Uhr, Zentral-Gottesdienst, Sporthalle Langenberg; 19. September, 9.30 Uhr, Gnadenkirche Clarholz, Gottesdienst mit Taufe; 26. September, 9.30 Uhr, Kreuzkirche Herzebrock Gottesdienst.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.