Gestohlene E-Bikes in Herzebrock-Clarholz gefunden


Dank Hinweisen von Zeugen hat die Polizei hochwertige E-Bikes gefunden, die im Raum Bonn als gestohlen gemeldet worden waren.  

In beiden Ortsteilen hat die Polizei hochwertige E-Bikes gefunden, für die kein Eigentumsnachweis erbracht werden konnte. 

Herzebrock-Clarholz (gl) - Mehrere gestohlene E-Bikes sind am Wochenende in Herzebrock-Clarholz aufgefunden worden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Hehlerei. 

Hinweise von Zeugen

Nach Zeugenhinweisen trafen Polizisten der Kreispolizeibehörde Gütersloh am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr an einem Haus an der Schillerstraße auf drei Personen. Die Männer, 32 und 40 Jahre alt, hantierten den Angaben nach mit mehreren hochwertigen E-Bikes im Garten eines Mehrfamilienhauses. Die Männer konnten für die sechs E-Bikes, die teilweise offenbar schon zum Weitertransport in Plastikfolie eingewickelt waren, keine Eigentumsnachweise erbringen, teilt die Polizei am Dienstagmorgen mit. 

Widersprüchliche Angaben

Die drei Männer machten zudem widersprüchliche Angaben zur Herkunft der Räder. Weiterhin waren vier der Räder bereits zur Fahndung nach einem Diebstahl im Raum Bonn ausgeschrieben, heißt es weiter. Ein diensthabender Richter ordnete nach Wertung der Gesamtumstände die Durchsuchungen der Wohnungen der beteiligten Männer an der Schillerstraße im Ortsteil Herzebrock sowie am Pöppelmannweg in Clarholz an.

Weitere Räder am Pöppelmannweg

 Am Pöppelmannweg wurden dabei drei weitere E-Bikes gefunden. Auch für diese konnte der Wohnungsinhaber, ein 40-jährigen Herzebrock-Clarholzer, keine Eigentumsnachweise erbringen. Alle E-Bikes wurden durch die Polizei sichergestellt. Gegen die drei beteiligten Männer leiteten die Beamten inzwischen ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Hehlerei ein.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.