Girls‘/Boys‘ Day an der Hauptschule



Herzebrock-Clarholz (br) - Alexander Moeck ist begeistert. Für zwei Tage absolviert der Herzebrock-Clarholzer Von-Zumbusch-Hauptschüler im Rahmen des bundesweiten Girls’/Boys’ Days ein Kurzpraktikum in der Parfümerie Schwarz in Rheda. „Es ist super hier“, findet der Achtklässler.

Gilr

Allein unter Frauen fühlt sich Alexander Moeck sichtlich wohl. „Das Arbeitsklima ist gut“, betont er. Der Kontakt zur Parfümerie Schwarz in Rheda entstand über eine Bekannte des Schülers.

Auch Inhaberin Marlies Stickling ist von ihrem Schützling angetan. „Alexander ist sehr motiviert“, lobt sie und ergänzt: „Wer ihm einen Ausbildungsplatz anbietet, ist sicher gut bedient.“ Marlies Stickling hat selbst bereits männliche Auszubildende gehabt und weiß: „Männer sind in unserer Branche gern gesehen, denn Frauen lassen sich gern von Männern beraten.“ Die Praktikumsstelle in der Parfümerie war Alexander Moecks Wunsch. Für ihn steht auch fest, in welche Richtung es später beruflich gehen soll: „Ich liebe den Einzelhandel“, verrät er.

Insgesamt 51 Achtklässer, darunter 25 Jungen, aus den drei Klassen der Von-Zumbusch-Hauptschule beteiligen sich in diesem Jahr am Girls’/Boys’ Day. Mit Projekttagen haben sie sich auf das zweitägige Praktikum mit ihren Lehrern und den Sozialpädagogen Christian Barzen-Sartorius und Anna-Elena Mertensotto vorbereitet. Es wurden Berufsbilder vorgestellt, Schlüsselqualifikationen erarbeitet und Betriebe besichtigt, bevor es für zwei Tage ins Berufsleben ging.

Lena Reichelt hat sich für den Beruf des Bauzeichners interessiert und für ihr Praktikum beim Architekturbüro Bolzenius und Westkämper beworben. „Es ist interessant“, findet die 14-Jährige, die später gern im Büro arbeiten möchte. In den zwei Tagen durfte sie Arbeitsblätter erstellen und Zeichnungen am Computer anfertigen. Ein typischer Männerberuf sei der Bauzeichner allerdings nicht, räumt Stefan Bolzenius ein. „Als Zeichner sind bei uns sogar nur Frauen beschäftigt“, so der Geschäftsführer.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.