Herbstwoche ohne Umzug, dafür mit vielen Gewinnen


Auch wenn Erntedankumzug und Trödelmarkt dieses Jahr nicht stattfinden können, bietet die  Aktionsgemeinschaft Herbstwoche Clarholz wieder Aktivitäten an.

Hauptsponsoren und Organisatoren: (vorn v. l.) Nicolas Wagner, Nicole Jeschke, Sandra Münsterteicher und Alex Hertzel sowie (hinten v. l.) Leon Claas, Kirsten Hartmann, Manfred Schäfer, Andreas Liesemann, Egon Reploh und Norbert Pollmeyer. Foto: Wiemer

Herzebrock-Clarholz (maw) - Kein Erntedankzug, kein Trödelmarkt. Ganz verzichtet die Aktionsgemeinschaft Herbstwoche Clarholz aber nicht auf Aktivitäten. Das traditionelle Logo-Suchspiel findet wie gehabt statt. Zahlreiche Sachpreise warten wieder auf Gewinner.

Los geht es am 4. Oktober. Die Ziehung der Gewinner findet am Dienstag, 2. November, ab 19 Uhr im Zelt des Gesundheitszentrums Jeschke in Clarholz an der Marienfelder Straße statt. 

Teilnehmerschein von 4. bis 23. Oktober ausfüllen

Wer in der Zeit von Montag bis Samstag, 4. bis 23. Oktober, bei den auf dem Teilnahmeschein genannten Geschäften, Märkten oder Einzelhändlern in deren Schaufenstern die richtige Anzahl der entsprechenden Din-A4-Symbole – das Eichenblatt der Aktionsgemeinschaft – ermittelt und diese einträgt, hat mit ein bisschen Glück die Chance auf einen Gewinn. Die Scheine sind bei 24 Teilnehmern von A wie Altes Gasthaus Rugge bis Z wie Zweirad Jaekel sowie den beiden ortsansässigen Geldinstituten in Clarholz erhältlich. 

Erfreut und dankbar zeigte sich Manfred Schäfer, Sprecher der Aktionsgemeinschaft, über die große Teilnahme- und Spendenbereitschaft der Clarholzer Gewerbetreibenden. Außer vielen Preisen aller teilnehmenden Geschäfte warten als Hauptpreise ein Fahrradgutschein in einem Wert von 500 Euro der Volksbank, eine Fahrt im Heißluftballon der Kreissparkasse, ein Edelstahlgrill der Firma Rippert, ein Gutschein über 150 Euro des Gesundheitszentrums Jeschke, eine Stihl-Akku-Heckenschere der Firma Rampelmann und Spliethoff sowie ein Einkaufsgutschein des DM-Marktes über 150 Euro auf die glücklichen Gewinner. 

Rosentag am 5. Oktober

Der traditionelle Rosentag findet am Dienstag, 5. Oktober, statt. An diesem Tag darf sich jeder Kunde der teilnehmenden Geschäfte über eine Rose freuen. Mit etwas Geschick kann also ein stattlicher Strauß zusammenkommen. 

Das Grundprinzip der Herbstwoche entstand im Jahr 1975 auf Initiative von Heinz Leewe. Dem Pohlbürger und Geschäftsmann ist es nicht nur zu verdanken, dass die einfallsreichen und farbenprächtigen Wagen des Erntedankumzugs an vielen Standorten innerhalb des Dorfs noch eine weitere Woche nach dem eigentlichen Umzug bestaunt werden können, sondern ebenso eine Herbstwoche voller Aktionen, die ihren Abschluss bis vor Corona im Jahr 2020 mit einem immer gut besuchten Trödelmarkt fand.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.