Herzebrock-Clarholzer helfen immer noch im Ahrtal



Die Flutkatastrophe im Ahrteil ist in den Medien nach hinten gerückt. Helfer aus Herzebrock-Clarholz erzählen, wie es wirklich dort aussieht.

Unkomplizierte Hilfe haben sich (v. l.) Daniel Schwarzenberg, Christian Pohlmeyer, Jonathan Schnittker, Frank Markmann, Reinhard Mix, René Rabsch und Alexander Habrisch auf die Fahnen geschrieben. Foto: Steinecke

Herzebrock-Clarholz (rast) - Seit der Flutkatastrophe im Ahrtal sind Herzebrock-Clarholzer dort im Einsatz. Inzwischen hat sich eine Gruppe von rund 50 freiwilligen Helfern gebildet, die nach wie vor dorthin fahren. Einige erzählen, wie es inzwischen in dem Gebiet aussieht. Und sie nehmen dabei kein…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.