Herzklar geht mit Fantasiereisen an den Start 


Mitte August  beginnen erste Angebote des Vereins Herzklar. Sie richten sich an Familien.  

Die drei Vereinsgründerinnen Alexandra Ahrens, Janina Plum und Katharina Mountcastle wollen sich der Förderung von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Angeboten widmen.

Herzebrock-Clarholz (gl) - Ursprünglich hatte sich der Verein Herzklar gegründet, um Träger einer Kita in Herzebrock-Clarholz zu werden. Auch wenn dieser Schritt nicht realisiert werden konnte, soll nun die Gründung des Vereins für ein breites Angebot für Familien weiterhin genutzt werden, teilen die Verantwortlichen mit. 

Förderung von Kindern

Die drei Gründerinnen Alexandra Ahrens, Janina Plum und Katharina Mountcastle wollen sich der Förderung von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Angeboten widmen. Sie möchten laut Mitteilung für Eltern und Kindern einen Raum schaffen, in dem sich jeder wohlfühlt. „Ein Ort der Entspannung, der Freude und des Austauschs“, so Janina Plum. Ab Mitte August starten die ersten Kurse, weitere folgen im September. Kinder vom ersten bis zum zehnten Lebensjahr sollen angesprochen werden. Auch ein Kurs für Babys steht zur Auswahl. 

Fantasiereisen und Pillefüße

Es gibt beispielsweise Fantasiereisen für Sechs- bis Zehnjährige (ein Kurs über acht Termine für 80 Euro) oder auch das Angebot Pillefüße für Babys von neun bis zwölf Monaten, der ab dem 1. September läuft und 90 Euro kostet. Vereinsmitglieder profitieren von vergünstigten Kursgebühren. Der Jahresbeitrag für Familien liegt bei 30 Euro, für Einzelpersonen bei 15 Euro. Den Auftakt der Angebotspalette, die Stück für Stück erweitert werden soll, macht die Filmvorführung „Good enough Parents“ am 20. August. Weitere Informationen finden sich im Internet.

www.verein-herzklar.de

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.